Die Projektbeteiligten

Die Fernleitungsnetzbetreiber GASCADE Gastransport GmbH, Fluxys Deutschland GmbH, Gasunie Deutschland Transport Services GmbH und ONTRAS Gastransport GmbH haben eine Bruchteilseigentümervereinbarung für das Pipelineprojekt EUGAL beschlossen. Demzufolge liegen 50,5% der Anteile bei GASCADE. Der Fernleitungsnetzbetreiber ist Projektträger und wird sowohl den Bau als auch den späteren Betrieb der EUGAL durchführen.  Fluxys Deutschland, Gasunie Deutschland und ONTRAS haben jeweils 16,5% der Anteile am Projekt und der zukünftigen Leitung.